Aufwandsentschädigung bis 720 € pro Jahr steuerfrei erhalten !

Wenn sie für einen gemeinnützigen Verein oder eine Körperschaft öffentlichen Rechts nebenberuflich tätig sind aber die Voraussetzungen des Übungsleiterfreibetrages (2.400 € pro Jahr steuerfrei) nicht erfüllen, also nicht ausbildend, erzieherisch oder pflegerisch tätig sind, dann bleibt noch die Möglichkeit, eine jährliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 720 € steuerfrei zu beziehen.

 

Dieses ist interessant zum Beispiel für Vereinsvorsitzende, Kassierer, Platz- und Zeugwarte, Schreibkräfte in der Geschäftsstelle, Reinigungskräfte und Fahrer.

 

Sie dürfen nicht bei dem Verein oder der Organisation angestellt sein, sondern müssen die Tätigkeit wirklich nebenberuflich, h.h. nicht mehr als 13 Stunden pro Woche, ausüben.

 

Die 720 € beziehen sich auf das ganze Kalenderjahr. Sie erhalten den Freibetrag auch in voller Höhe, wenn sie nur kurze Zeit im Jahr gemeinnützig tätig waren.