Ganz legale Steuer-Tricks ?

Gibt es ganz legale Steuer-Tricks ?

 

Ein Trick kann positiv gesehen, ein Talent oder eine besonders elegante Lösung eines Problems bedeuten.

 

Möglich ist aber auch, bei negativer Beurteilung, eine Täuschung oder gar Betrug.

 

Da wurde vor Jahren ein Taschenbuch aufgelegt, das 1000 ganz legale Steuertricks versprach. Inzwischen millionenfach verkauft und auch der Autor, ein ehemaliger Finanzbeamter, wurde nach Presseberichten, Millionär.

 

So interessant ist offenbar das Thema Steuern, dass eine scheinbare Nischenliteratur eine solche Verbreitung fand.

 

Es gibt Steuergesetze und deren Anwendung. Ein Steuertrick kann da nur die Lösung eines Steuerfalles im Rahmen der Gesetze bedeuten. Vielleicht ein für den Steuerzahler erfreuliches Ergebnis, von der Finanzverwaltung akzeptiert. Mehr nicht.

 

Alle anderen Lösungen führen leicht in den Bereich des Steuerstrafrechts und lösen eine Ahndung als Straftat aus. Solche Fälle sind nach heutigem Recht nicht mehr mit "zu schnellem Fahren" oder "Falsch parken" vergleichbar. In harmlosen Fällen eher mit "bei Rot über die Ampel fahren".

Schnell hat man eine kriminelle Handlung begangen, die Geld- oder Freiheitstrafen nach sich ziehen kann.